thumb sgbp 1314 G StadtmeisterschaftHalleGutes Abschneiden der SG-Teams

An den beiden Wochenenden 25./26.01. sowie 01./02.02.2014 fanden unter der hervorragenden Organisation der Sportfreunde Hehlrath die Hallenstadtmeisterschaften 2014 der Jugend statt.

Hinter Germania Dürwiß, den Sportfreunden Helhrath und Falke Bergrath, schickte die SG Nothberg/Hastenrath die meisten Mannschaften in die Titelrennen, ein Beleg für die gute Arbeit unserer Trainer und Betreuer und den tollen Zulauf, den wir in unseren Mannschaften zu verzeichnen haben.

Den Anfang machten am 25.01.2014 unsere Bambini-Kicker. Gleich im ersten Spiel gab es aber gegen bärenstarke Laurenzberger eine unerwartet deutliche 0:3 Niederlage. Da es auch gegen die Germanen trotz tollem Kampf eine 1:3 Niederlage gab, spielten unsere Bambini im Spiel um Platz 5 gegen Rhenania Eschweiler und gewannen hier verdient mit 2:0. Der 5. Platz stand am Ende des Turniers zu Buche, klasse Leistung unserer Jüngsten, wenn sich auch einige mehr erhofft hatten. Stadtmeister wurde des SCB Laurenzberg.

In der F-Jugend gingen wir trotz des Handicaps des jüngeren Jahrgangs an den Start - Spieler, Trainer und Eltern wollten sich den Spaß nicht nehmen lassen und Präsenz auf dem Turnier zeigen. Gegen die älteren Jahrgangsmannschaften standen unsere tapfer kämpfenden Jungs und Mädchen allerdings auf verlorenem Posten und gingen mit 0:5 gegen Laurenzberg und 0:7 gegen SF Hehlrath als Verlierer vom Platz. Im Spiel um den fünften Platz sahen dann alle Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe gegen die ebenfalls mit einer jüngeren Mannschaft angetretenen Rhenanen aus Lohn. Nach tollem Spiel hieß es am Ende 0:0 und das Siebenmeterschießen musste die Entscheidung bringen; hier setzte sich Lohn dann mit 2:1 durch. Stadtmeister wurden die Sportfreude aus Hehlrath.

Den Abschluß des ersten Turniertages bildeten dann die E-Jugenden. Mit keinen schlechten Aussichten gestartet, schlug unser Team in der Vorrunde den SCB Laurenzberg mit 3:1 sowie Rhenania Eschweiler mit 3:0. Nach klasse Spiel verlor man aber das Halbfinale gegen Germania Dürwiß sehr unglücklich mit 0:1. So blieb das Spiel um Platz 3, wo wir erneut auf den SCB trafen und souverän mit 3:0 gewannen. Ein dritter Platz hinter Stadtmeister Dürwiß und dem FV Eschweiler ist ein tolles Ergebnis.

Unsere B-Jugend war dann am 26.01. an der Reihe. Nach einer unglücklichen Niederlage gegen Germania Dürwiß im Auftaktspiel mit 0:2, zeigte das Team mit seinen Neuzugängen in den folgenden beiden Partien hochfeinen Fussball und konnte in den Duellen gegen Rhenania Eschweiler (4:0) sowie Falke Bergrath (4:0) souveräne Siege einfahren. Das letzte Spiel, in dem es um den Vizetitel ging, verloren wir unnötig mit 1:5 gegen die Sportfreunde Hehlrath, sodass am Ende eine guter dritter Platz zu Buche stand. Stadtmeister wurde Germania Dürwiß.

Unsere D-Junioren griffen am 01.02.2014 ins Geschehen ein. In einer starken Vorrundengruppe gewann man das erste Spiel deutlich gegen ein junges Team des SCB Laurenzberg. Im zweiten Spiel ging es dann gegen die SF Hehlrath schon um den Einzug ins Halbfinale. Trotz gutem Spiel mit einigen Torchancen zog man durch eine Unachtsamkeit mit 0:1 den Kürzeren. Im letzten Grupenspiel gegen die allen anderen Teams insb. körperlich deutlich überlegenen Bergrather gab es dann eine herbe Packung. Das abschließende Spiel wurde dann gegen Rhenania 3:1 gewonnen, so dass man am Ende etwas unglücklich den 5. Platz belegte. Stadtmeister wurde Falke Bergrath.

Als letztes Team ging die C-Jugend ins Titelrennen. Die Vorunde wurde souverän bestritten. 1:0 gegen Rhenania Eschweiler, 1:0 gegen den SCB Laurenzberg und ein 6:0 gegen SG Eschweiler bedeuteten den Halbfinaleinzug. Hier waren unsere Jungs dann gegen die Sonderliga-Mannschaft von Hehlrath chancenlos und verloren leider viel zu deutlich mit 1:7. Im Spiel um Platz 3 war dann erneut der SCB Laurenzberg unser Gegner. Nach einen ungefährdeten 5:0 Sieg beendete unsere C-Jugend das Turnier als sehr guter Dritter. Stadtmeister wurde Hehlrath.

Alle neuen Stadtmeistern herzliche Glückwünsche von uns und den Organisatoren einen großen Dank für eine bestens ausgerichtete Stadtmeisterschaft!