vs 8sp 14 15 200x1507.spieltag - die vorschau

Am Sonntag gehen unsere Seniorenmannschaften zum ersten Mal in dieser Saison "getrennte Wege". Die Formel heißt 2x auswärts, 1x zu Hause.

Wir hoffen trotz der räumlichen Trennung auf zahlreiche Unterstützung !!!

 

Bergwacht Rohren I. - SC Berger Preuß III. --- 11:00 Uhr
Aufatmen bei der "Dritten" nach dem wichtigen Dreier gegen Inde Hahn II. Der Negativtrend wurde gestoppt und der Zählerstand auf beruhigende 13 Punkte aufgestockt. Beruhigend deshalb, weil man nun zum Tabellenzweiten fährt, wo man vom Papier her nicht unbedingt Favorit ist. Da Rohren bei den starken Lammersdorfern mit 2-0 gewann, dürfte klar sein, dass es ein ganz heißer Tanz wird beim weitesten Auswärtsspiel der Saison. Sollte die Abwehr den treffsicheren Rohrener Sturm in den Griff bekommen, ist was drin in der Eifel. Wir drücken die Daumen!

Eintracht Warden I. - SC Berger Preuß II. --- 13:00 Uhr
Für die Zweite ein absoluter Brocken auf Wardener Kunstrasen! Die Eintracht marschiert, wie erwartet, mit der ESG und Verfolger Mausbach vorneweg. Wer erlaubt sich von beiden punktgleichen Spitzenteams den ersten Schnitzer? Die Zweite wird versuchen, so lange wie möglich den Wardener Peters vom Knipsen abzuhalten, hinten die Null zu halten und vorne immer wieder Nadelstiche zu setzen. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo man nach wenigen Minuten 3-0 hinten lag, muss das Rezept gegen die Heimelf sein. Die Zweite hat nicht viel zu verlieren, Warden schon. Es geht jedoch für beide um 3 Punkte und die versuchen wir zu holen, welches Personal auch immer dafür bereitsteht.

SC Berger Preuß I. - JSV Baesweiler I. --- 15:00 Uhr
Nach der spielfreien Woche hat nun die Malischke Elf wieder die Chance auf 3 Punkte. Die Baesweiler Mannschaft wurde vor Saisonbeginn sicherlich im erweiterten Favoritenkreis gehandelt. Namhafte Neuzugänge und eine daraus resultierende wenig eingespielte Mannschaft verhinderten bisher eine zufriedenstellende Punkteausbeute. Ein Problem was wir kennen und was uns vor Augen halten sollte, dass diese Mannschaft stärker ist, als ihr Tabellenplatz. Der Fünfte gegen den Elften lautet diese Partie, für uns jedoch wesentlich mehr als nur ein Mittelfeldduell. Wir wollen mit aller Macht besseren Fußball zeigen und uns als Mannschaft weiterentwickeln. Wenn die Defensivprobleme des Teams gelöst werden können, werden wir sicher ein Tor mehr schießen als der JSV, was bekanntlich zum Sieg reicht. Auf 2 Spieler muss der Coach leider verzichten, doch die Mannschaft ist stark genug, den Heimsieg zu holen. 

Wir wünschen allen Beteiligten einen tollen Fußballsonntag !!!