svstj scbpI 200x150wichtiger sieg der 1.mannschaft

Die Erste gewinnt gewinnt harten Lokalkampf in St. Jöris. 2.Mannschaft gewinnt ebenfalls knapp, "Dritte" verliert knapp in der Eifel.

Diesmal läutete unsere 2.Mannschaft den Fußballsonntag ein. Um 13 Uhr ging es zum abstiegsbedrohten FC Stolberg II., die aktuell ihre Heimspiele auf der mittlerweile "gruselig" anmutenden Anlage auf Krakau austragen. Am Ende stand aufgrund mangelnder Chancenverwertung in Durchgang eins und trotz 35-minütiger Unterzahl in Durchgang zwei ein mehr als verdienter Auswärtssieg. Die Tore zum knappen Erfolg trugen Max Hüskens und Altstar René Crawatzo bei.

Unsere "Dritte" musste wiedermal in die Eifel reisen. Beim aktuell sich auf einem Abstiegsplatz befindlichen, aber deutlich verstärkten und mit diversen Neuzugängen bespickten TSV Kesternich musste man eine am Ende nicht unverdiente 1-2 Niederlage einstecken. Da auf dem einer morastartigen Mondlandschaft ähnelndem Geläuf an Fußballspielen im eigentlichen Sinne nicht zu denken war, dribbeln, Passspiel und Laufen mit Ball an diesem Sonntag nicht gefragt waren, reichte auch eine 1-0 Pausenführung durch Thomas Hartmann nicht, um etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. In Durchgang zwei war "Kampf pur" angesagt, und diese Disziplin beherrschten die Gastgeber auf diesem Untergrund deutlich besser. Da wünscht man sich doch glatt die gute, alte Asche zurück...

Das Highlight des Tages sollte um 15 Uhr in St. Jöris stattfinden. Unsere 1.Mannschaft war dort zum Lokalkampf zu Gast. Mit dem zu Beginn der Saison hoch gehandelten, sich mittlerweile aber im Niemansland der Tabelle befindlichen SV St.Jöris, wartete ein dickes Brett auf unsere Mannschaft. Den Start verschlief man komplett, denn mit der ersten Aktion gingen die Gastgeber in Führung. Ein Schock, den es erst einmal zu verdauen galt. In der Folge versuchte unsere Mannschaft auf dem ebenfalls nur grenzwertig zu bespielendem Geläuf die Partie in den Griff zu bekommen. Dies wurde in Hälfte zwei belohnt, als Thimo Grubert und Mike Gebauer die Partie mit ihren Toren zu unseren Gunsten drehten. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten auch 25 Minuten in Unterzahl den verdienten Auswärtsdreier nicht mehr gefährden. St. Jöris kam aus dem Spiel heraus zu keinen Möglichkeiten, versuchte es mit langen Bällen und Standards, die aber allesamt verpufften. Ein ganz wichtiger Sieg im Kampf um Platz 2. Klasse, Männer !

Hier geht es zum Liveticker der 1.Mannschaft.
Hier geht es zum Liveticker der 2.Mannschaft.
Hier geht es zum Spielbericht der 3.Mannschaft.