30grad 200x15023 Tore und 9 Punkte !

Am 3.Spieltag regnete es Tore im Kuckuck - und das bei tropischen Temperaturen jenseits der 30 Grad Marke. Trotzdem gab es die volle Ausbeute für unsere Teams.


Um 11 Uhr eröffnete unsere 3.Mannschaft den Hitze-Marathon und empfing die SG Kesternich. In der letzten Saison tat man sich sehr schwer gegen diesen unbequemen Gegner (3-2 ; 1-2). In dieser Saison nahm man sich vor es gegen die Eifeler besser zu machen. Allerdings ging unsere Mannschaft ersatzgeschwächt an den Start und musste gleich vier Stammkräfte ersetzen. Aufgrund des großen Kaders konnte dies aber aufgefangen werden. Wie in den ersten beiden Spielen dominierten die Berger Preußen die Anfangsphase - und wieder wurden gute Torszenen liegen gelassen. Kesternich kam etwas auf, setzte einen Standard an die Latte und einen Schuss aus 16 Metern ebenfalls ans Lattenkreuz. Ab der 30.Minute spielte dann aber nur noch unsere Mannschaft. Die physische und spieltechnische Überlegenheit wuchs von Minute zu Minute. André Wolff und André Fischer besorgten den verdienten Pausenstand. Nach der Pause sorgte Mo Livoreka mit einem Doppelpack für Ruhe. Beim Stand von 4-0 konnte die letzte halbe Stunde Sommerfußball gespielt werden. Endlich der erste Dreier. Am Sonntag bittet Ligafavorit BW Aachen zum Tanz. Anstoß in Burtscheid (Achtung Ausweichplatz !!!) ist um 11 Uhr.

Ab 13 Uhr wurde es dann nicht nur noch heißer sondern auch vogelwild. Unsere 2,Mannschaft empfing B-Liga Absteiger FV Haaren II. Bis zur Pause hätte es gut und gerne 4-0 stehen können - ja müssen. Größte Tormöglichkeiten wurden versiebt, so dass die Gäste mit dem Pausenpfiff tatsächlich auf 1-2 verkürzen konnten und kurz nach der Pause sogar zum Ausgleich kamen. Das 3-2 durch Breuer konnten die Gäste erneut egalisieren , ehe Thomas Hartmann unsere Mannschaft endgültig auf die Siegerstraße brachte. Am Ende stand ein hart erkämpfter 6-3 Erfolg, bei dem Otto Breuer zu allem Überfluss noch die rote Karte sah. Torschützen: Th.Hartmann (2), M.Hartmann, Breuer, Denysiuk und Schwarz. Am Sonntag um 13 Uhr kann bei der SG Stolberg II. sofort nachgelegt und der nächste "Dreier" angepeilt werden.

Wer dachte neun Tore seien nicht mehr zu toppen, der wurde um 15 Uhr eines besseren belehrt. Unsere 1.Mannschaft schlug den FV Eschweiler nach einer Berg- und Talfahrt und vogelwildem Abwehrverhalten auf beiden Seiten am Ende mit 6-4 (4-4). Die Tore erzielten: Intrau, Max Hüskens, Merk, Grubert, Gebauer, Krahe. Am Sonntag um 15 Uhr muss beim JSV Baesweiler eine deutiche Leistungssteigerung her, um bei einem der Ligafavoriten etwas mitnehmen zu können.

Hier geht es zum
FuPa Ticker der 1.Mannschaft.
Hier geht es zum
FuPa Ticker der 2.Mannschaft.
Hier geht es zum FuPa Ticker der 3.Mannschaft.