kantersieg im spitzenspiel

hehl scbpI 1516 200x1501.Mannschaft landet deutlichen Sieg in Hehlrath. Zweite unterliegt klar bei Breinig III. 3.Mannschaft mit Last-Minute Sieg in Schleckheim.

Unsere 3.Mannschaft reiste am Sonntag Mittag zu Aufsteiger SG Nütheim-Schleckheim in den Aachener Süden. Auf der mittlerweile ungeliebten Asche war kein schönes Spiel im Vorfeld zu erwarten. Leider bewahrheitete sich diese Befürchtung zu 100%. Die Gastgeber, gespickt mit einigen Altstars, drehten vom Start weg mächtig an der Uhr und verteidigten geschickt mit Mann und Maus. Vorne sollte der ein oder andere technisch beschlagene Spieler für Nadelstiche sorgen. Der Berger Preuß bekam keine Genauigkeit in sein Spiel, spielte mit viel zu wenig Tempo und zu wenig Laufbereitschaft in der Offensive. Eine wahrlich schaurige Vorstellung. Dies änderte auch die numerische Überlegenheit nach Platzverweis für die Gastgeber zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht. Der Aufsteiger kam zwar nun fast gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus, Torchancen sprangen jedoch nur wenige heraus - dazu war unser Spiel zu planlos. 20 Minuten vor Schluss dann fast die Führung für Schleckheim nach dem vielleicht einzigen Konter in Durchgang zwei. Diese Schrecksekunde diente jedoch als Hallo Wach. Die immer müder werdenden Gastgeber konnten dem Druck nun kaum noch standhalten - jedoch wurden die nun zahlreichen Einschusschancen versemmelt. Als sich schon alle mit dem äußerst bitteren Unentschieden abgefunden hatten, setzte Capitano Nino Tings einen Freistoß "Marke Tor des Monats" aus 25 Metern in den Torwinkel. Großer Jubel trotz schlechtester Saisondarbietung. Mund abputzen - weitermachen. Vielen Dank an Schiedsrichter Schwering, er war der beste Mann auf dem Platz. Am Sonntag um 11h kommt mit BTV II. eine extrem spielstarke Mannschaft in den Kuckuck. Dort will man weiter punkten.

Für die 2.Mannschaft ging die Reise zum starken Aufsteiger vom SV Breinig III. Leider verlor man am Ende deutlich zu hoch mit 1-5. Nach zu vielen vergebenen Torchancen und individuellen Fehlern in der eigenen Defensive konnte unsere Mannschaft sich nicht mit Zählbarem belohnen. Auch wenn man nicht ganz an den guten Auftritt von Schevenhütte anknüpfen konnte, sah Interimscoach Niels Lövenich eine couragierte Leistung seiner Truppe. Am Sonntag um 13h geht es mit einem Heimspiel gegen Eintracht Kornelimünster II. weiter.

Um 15 Uhr kam es zum Topspiel der Kreisliga B Aachen, Gruppe 1. Der Berger Preuß war zu Gast in Hehlrath "Am Maxweiher". Erster gegen Zweiter. Mehr Spitzenspiel geht nicht. Enden viele solcher Spiele oft in taktischem Geplänkel, so gab es heute ein wahres Torfestival. Am Ende behielt unsere Mannschaft mit 6-2 die Oberhand. Im richtigen Moment wurden die Treffer erzielt und Elfmeterkiller André Schulz parierte einen Foulelfmeter beim Stand von 3-1. Trotz des Anschlusstreffers von Hehlrath und kurzzeitiger Spannung stand nach guter kämpferischer und spielerischer Leistung beim Schlusspfiff ein verdienter Sieg für die Fourné-Truppe, der vielleicht ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen ist - der aber gleichzeitig unser Team auf Platz 1 in der Tabelle vorschiebt und Hehlrath dort verdrängt. Jetzt heißt es weiter dran bleiben. Die Aufgaben werden allerdings nicht leichter. Am Sonntag um 1530h erwartet unsere Mannschaft im Kuckuck den Tabellendritten vom VfR Würselen. Das nächste Topspiel ?

Hier geht es zum FuPa Ticker der 1.Mannschaft.
Hier geht es zum
FuPa Ticker der 2.Mannschaft.
Hier geht es zum FuPa Ticker der 3.Mannschaft.