9 Punkte bleiben im Kuckuck

Logo scbp kreisliga 2001.Mannschaft besiegt auch VfR Würselen. Zweite schlägt Eintracht Kornelimünster II. 3.Mannschaft weiterhin ungeschlagen.

Den 8.Spieltag eröffnete unsere 3.Mannschaft wie gewohnt um 11 Uhr und empfing die Zweitvertretung vom TV Burtscheid. Aus der letzten Saison war diese Mannschaft als jung und sehr spielstark in Erinnerung geblieben. Trotzdem sollten natürlich die Punkte Im Kuckuck bleiben - aber es sollte das erwatet harte Stück Arbeit werden. Zwar übernahmen unsere Mannen von Beginn an das Kommando, mussten jedoch ein dickes Brett bohren, da der Gegner extrem tief verteidigte und kaum Lücken anbot. So gab es, anders als zuletzt, auch kaum nennenswerte Torchancen, trotz teilweise permanentem Ballbesitz. Nach der Pause sollte das Risiko dezent gesteigert werden. Der Druck wurde mit zunehmender Spielzeit erhöht, ohne jedoch zu sehr ins offene Messer zu laufen. In der 85.Minute wurde unsere Mannschaft für den Aufwand schließlich belohnt. Nach einer Ecke konnte Christof Hofmann den zweiten Ball mit der "Piecke" in die Maschen befördern. Aufgrund des hohen Ballbesitzes und der Tatsache, dass der Gegner nur einmal in 90 Minuten ernsthaft aufs Tor schoss, ein sicherlich verdienter, wenn auch knapper Heimdreier. Nach 8 Spielen steht nun immer noch die weiße Weste. Aufgrund der ständig wechselnden und mehr als angespannten Personallage ein wirklich sensationelles Ergebnis zur Halbzeit der Hinrunde. Am Sonntag geht es allerdings zum exorbitant schweren Auswärtsspiel nach Rohren. Unsere Mannschaft kann jedoch ohne Druck und völlig befreit drauf losspielen.

Die 2.Mannschaft empfing im Mittagsspiel die Gäste von Eintracht Kornelimünster II. Nach der Auswärtsschlappe von Breinig sollte möglichst wieder ein Dreier her, um den Abstand nach unten zu wahren. Und dies gelang am Ende mit einem 2-0 Heimsieg. Augrund einer engagierten Leistung in einem C-Ligaspiel auf überschaubarem Niveau wurde am Ende das Glück erzwungen. In der 83.Minute ließ der Gästekeeper eine Flanke in die eigenen Maschen fallen und Gerhard Kersten machte nur drei Minuten später mit dem 2-0 den Deckel drauf. Der späte Doppelschlag entschied die Partie, die lange Zeit auf Messers Schneide stand. Am Sonntag kann im Auswärtsspiel bei ASA Atsch das gesicherte Mittelfeld der Tabelle anvisiert werden.

 
Nach dem Kantersieg in Hehlrath kam mit dem VfR Würselen ein weiterer Kandidat für die obere Tabellenregion in den Kuckuck. Unsere 1.Mannschaft ließ jedoch vom Start weg keinen Zweifel aufkommen, wer die bessere Mannschaft an diesem Sonntag sein sollte. Max Hüskens mit einem traumhaften Heber und ein Eigentor brachten die beruhigende 2-0 Führung. Danach wurde die 1.Hälfte nach Belieben dominiert, Ball und Gegner gut laufen gelassen. Nachdem nach gut einer Stunde ein Gästeakteur frühzeitig duschen geschickt wurde und Thimo Grubert einen Elfmeter neben das Tor schoss, verflachte die Partie etwas und der Gast kam durch die ein oder andere Nachlässigkeit im Defensivverhalten noch zu guten Torchancen. Am Ende stand aber die Null und ein verdienter Heimerfolg. Die Tabellenführung soll am Sonntag im unangenehmen Auswärtsspiel beim BC Kohlscheid II. (Achtung: 11 Uhr !!!) verteidigt werden.


Hier geht es zum
FuPa Ticker der 1.Mannschaft.
Hier geht es zum
FuPa Ticker der 2.Mannschaft.
Hier geht es zum FuPa Ticker der 3.Mannschaft.